VEREIN ZEHNTHAUS e.V.
Swisttal-Odendorf/Essig          



Heute am    sagen wir herzlich willkommen liebe Vereinsmitglieder, liebe Förderer, Sponsoren, Gäste und Freunde der Kunst, Literatur und Musik auf dem Zehnthaus Kulturprogramm-Portal im Internet.

Exkursion nach Koblenz und Festung Ehrenbreitstein

Samstag,.03.09.2016, 8 - 19 Uhr, Zehnthaus Leitung: Herr Scholz

Die Busexkursion des Vereins Zehnthaus Swisttal-Odendorf/Essig führt am Samstag, 3. September 2016, in die Römerstadt Koblenz und auf die Festung Ehrenbreitstein.

Nach Ankunft in Koblenz geht es mit der 850 Meter langen Seilbahn über den Rhein hinauf zur Festung Ehrenbreitstein. Sie verbindet wehrhafte wie repräsentative Bauten zu einer Gesamt-Festungsanlage, die auf eine 3000jährige Kontinuität als militärische Befestigung zurückschauen kann. Ein Erlebnisweg zur Geschichte der Festung sowie eine Multi-Media-Schau veranschaulichen die Historie des Bauwerks, das Spuren vieler Zivilisationen aufweist, von den Kelten bis hin zu den Preußen. Ergänzend dazu zeigt das Haus der Archäologie die bedeutendsten Funde des Landesmuseums.

Zurück ins Tal geht es wieder mit der Seilbahn. Nach dem Mittagessen folgt eine Altstadtführung von der Basilika St. Kastor zum Blumenhof, dem Deutschherrenhaus und zum Deutschen Eck. Für die kurzen Strecken wird festes Schuhwerk empfohlen.

INFORMATIONEN
Abfahrt: Samstag, 03.09.2016, 8.00 Uhr, Zehnthaus,
Rückkehr: 19.00 Uhr
Kostenbeitrag: 40 Euro ZH-Miglieder, 42 Euro (Gäste)
(für Busfahrt, Eintrittsgelder, Führungen und Mittagessen)
Verpflegung: Zwei Gerichte zur Auswahl, im Exkursionspreis enthalten. Getränke und weitere Speisen gehen auf eigene Rechnung.
Getränke im/am Bus sind nur frei.
(Wunschgericht auswählen)
       Gericht A: Champignon-Omelette, Salzkartoffeln, Salat
       Gericht B: Salatteller mit gekochtem Schinken,  Spargel, Ei
Ausrüstung: Bequemes Schuhwerk. Die Wege auf der Festung sind ebenerdig bis auf eine kleine Ausnahme, in Koblenz ist flaches Terrain.
Die Altstadtführung geht über kurze Wege.
Anmeldung: bis spätestens 27. August 2016
Angesichts der beschränkten Teilnehmerzahl von 49 Personen zählt der Eingang der Anmeldung. Bis zum 20. August 2016 eingehende Anmeldungen von Mitgliedern des Zehnthausvereins werden bevorzugt berücksichtigt.

Zusatztermin - Tag des offenen Denkmals

Sonntag, 11.09.2016, 11 - 17 Uhr, Zehnthaus

Öffnungszeiten: So., 11.09.2016 von 11 Uhr bis 17 Uhr.

11.30 Uhr - Enthüllung der Gedenktafel für Dr. Johann Bayer in Anwesenheit der Bürgermeisterin Frau Kalkbrenner und Politikern. 
Führungen um 12, 14 und 16 Uhr - mit einem sich anschließenden Lichtbildervortrag über die durchgeführten Erhaltung am und um den historischen Gebäude sowie dem Umfang der Erhaltungsmaßnahmen
.
"Gemeinsam Denkmale erhalten"
Das diesjährige Motto für den Tag des offenen Denkmals könnte nicht besser gewählt sein als Motto für den Verein Zehnthaus. Bei der Gründung des Vereins wollte der Initiator, Dr. Johann Bayer, Menschen dafür begeistern, ein historisches Gebäude im Ort zu bewahren. Das Zehnthaus ist manifestes Zeugnis dafür, dass ihm das gelungen ist. Vor 35 Jahren, am 19. Juli 1981, konnte das restaurierte Gebäude festlich eingeweiht werden. Daran wollen wir am Tag des offen Denkmals erinnern. Die Initiative des Gründervaters Dr. Johann Bayer (1915 – 2008) soll nicht in Vergessenheit geraten. Mit einer Gedenktafel am Zehnthaus soll sein Engagement dauerhaft gewürdigt werden. Um 11.30 Uhr werden wir in Anwesenheit der Familie von Dr. Bayer diese Gedenktafel am Zehnthaus enthüllen. Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Mitglieder des Vereins bei diesem Festakt anwesend sind. Das Zehnthaus ist an diesem Tag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Um 12 / 14 / 16 Uhr werden wir jeweils bei einer Führung die Besonderheiten des Gebäudes zeigen und über Stationen der Vereinsgeschichte berichten. – Vielleicht haben Sie selbst Erinnerungen, die Sie uns und anderen erzählen wollen? Auch dazu sind Sie herzlich eingeladen. Auf Ihr Kommen freut sich der Vorstand.

Mittwoch, 21.09.2016, 20 Uhr, Zehnthaus,spricht Dr. Dagmar Hänel zum Thema „Hauptsache kein Schwein – koscher und halal leben“ über Verbote und Einschränkungen bei der Nahrungsaufnahme der Menschen jüdischen und muslimischen Glaubens.

Dienstag, 04.10.2016, 20 Uhr, Zehnthaus, präsentieren Dorothee Simone, Martina Kölle und weitere Künstler unter dem Motto „Cherish the Ladies“ u. a. Tanzmusik der Renaissance und keltische Volksmusik. Das „Junge Blockflötenensemble“ unterstützt sie bei der musikalischen Reise.

Dienstag, 25.10.2016, 20 Uhr, Zehnthaus, gibt Dr. Erich Claßen in seinem Vortrag „Wurzeln schlagen – Die ersten Bauern im Rheinland“ einen Überblick über die Entwicklung der bäuerlichen Lebensweise im Rheinland und die damit verbundenen kulturellen und gesellschaftlichen Veränderungen.

Donnerstag, 08.12.2016. 20 Uhr, Zehnthaus, berichtet Dr.Maria Burger über „Wissensräume von Frauen im Mittelalter“. Im Mittelalter entstanden vor allem mit den Kloster- und Kathedralschulen gut ausgestattete Bildungszentren. Die ersten Universitäten bestimmten maßgeblich die weitere Entwicklung der Wissenschaften. Burger wird der Frage nachgehen, welche Räume Frauen in einer von Männern dominierten Zeit zur Verfügung standen, um Wissen zu erwerben und zu vermitteln.


 Zehnthaus: Am Zehnthof 1, 53913 Swisttal-Odendorf

Zu den Vortragsveranstaltungen des Zehnthausvereins wird kein Eintrittsgeld erhoben. Gäste sind herzlich willkommen.


Sa., 03.09.2016, ganztägig

 

 Zusatztermin am So., 11.09.2016, 11-17 Uhr, Zehnthaus


Mi., 21.09.2016, 20.Uhr, Zehnthaus


Di., 04.10.2016, 20.Uhr, Zehnthaus




Di., 25.10.2016, 20.Uhr, Zehnthaus


Fr., 11.11.2016,  Eröffnung: 20 Uhr Sa., 12.11.2016, So.,13.11.2016, Zehnthaus

Do., 08.12.2016, 20.Uhr, Zehnthaus

Exkursion: Koblenz und
Festung Ehrenbreitstein

(Leitung: Herr Scholz)

Tag des offenen Denkmals  Ausstellung, StündlichFührungen um 12, 14 und 16 Uhr jeweils mit Diaprojektor-Vortrag


Vortrag (mit Film): Dr. Dagmar Hänel Hauptsache kein Schwein.
kosher und halal im Rheinland

Musikabend: Cherish the Ladies –
Musikalische Dialoge von
Kammermusik bis Folk Tunes mit
Dorothee Simone (Blockflöte),
Martina Kölle (Gitarre) und Musikergäste

Vortrag: Dr. Erich Claßen
Wurzeln schlagen.
Die ersten Bauern im Rheinland

Kunstausstellung im Zehnthaus
unter der Schirmherrschaft des
Vereins Zehnthaus e.V.



Vortrag: Dr. Maria Burger
Wissensräume für Frauen im
Mittelalter




Zehnthaus: Am Zehnthof 1, 53913 Swisttal-Odendorf

Flyer Verein Zehnthaus


Tagesanmietung des historischen Zehnthauses
Gern gesehene Nutzer des Zehnthauses sind Privatpersonen,  Unternehmen, Firmen,
Parteien, Verbände, Vereine, die unsere Räume im Zehnthaus für ihre eigene Veranstaltung
wie Familienfeier, Jubiläum, Ausstellung, Empfang, Tagung oder Treffen mieten und
stunden-, tageweise, mehrtägig nutzen. Sie mieten das komplett eingerichtete historische Zehnthaus einfach und bequem über das Internet an und organisieren danach entweder alles zum Feiern selbst oder beauftragen für ihre Feier einen Catering-Service.

Zehnthaus: Am Zehnthof 1, 53913 Swisttal-Odendorf




Heute am 
  sagt Ihnen der Vorstand vom Zehnthausverein ein herzliches willkommen

                  Haas         Kuhn         Scholz           Henning

    Biewald           Burger         Utecht          Göbbels

(Vorstand gewählt in der Mitgliederversammlung vom 17.02.2016)

Zehnthausverein mit neuem Vorstand
Nur wenige Veränderungen beim Odendorfer Kulturverein
Die nach der Satzung des Vereins Zehnthaus Swisttal-Odendorf/Essig vorgeschriebene jährliche Mitgliederversammlung umfasste im Februar dieses Jahres auch eine Vorstandsneuwahl. Es wurde zuvor Herr Dr.Brunsch für seine Tätigkeit als Kulturwart geehrt und aus dem Vorstand verabschiedet. Herr Biewald wurde als 2.Vorsitzender verabschiedet, steht dem Vorstand aber weiterhin als Pressewart und Beisitzer aktiv zur Verfügung. Die Vorsitzende ehrte Herrn Biewald mit der Goldenen Kamera für 10 Jahre unermüdliche Pressearbeit.

Nachdem der bisherige Vorstand schon acht Jahre im Amt war und die Erste Vorsitzende, Dr. Maria Burger, aus beruflichen Gründen eigentlich auf eine erneute Kandidatur verzichten wollte, stand die Frage im Raum, wie es denn weitergehen sollte. Intensive Gespräche „hinter den Kulissen“ führten dann doch zu einem guten Ergebnis, und der bisherige Vorstand konnte der Mitgliederversammlung eine gute Vorschlagsliste für die Neuwahl präsentieren. Zuvor aber legte Burger einen ausführlichen Rechenschaftsbericht für die abgelaufene Amtszeit vor, der von der Mitgliederversammlung bei Stimmenthaltung der bisherigen Vorstandsmitglieder gebilligt wurde und zur einstimmigen Entlastung des alten Vorstands führte.

Da für die Neuwahl zusätzlich zu der Vorschlagsliste keine weiteren Kandidaten präsentiert wurden, konnte Wahlleiter Manfred Liebenau diese Liste zügig abarbeiten. Und das tat er dann auch - routiniert und humorvoll, als hätte er sein Leben lang nichts Anderes gemacht.
Erste Vorsitzende bleibt danach Dr. Maria Burger. Zweiter Vorsitzender ist Dr. Joachim Göbbels, Kulturwart Klaus Peter Scholz, Schriftführer Hans-Jürgen Kuhn, Kassierer wieder Georg Henning. Zu Beisitzern wurden Elke Marion Utecht, Konrad Biewald und Friedhelm Haas gewählt. Als Kassenprüfer fungieren Anna-Louise Wiener und Dieter Schmitz.

   

Der Vereinsvorstand freut sich auf Ihren Besuch bei den Veranstaltungen im Zehnthaus Swisttal-Odendorf/Essig


Ihnen allen bietet das Zehnthaus Kulturprogramm für schöne und erinnerungsreiche Stunden. Kultur - auch zum Anfassen - finden Sie in  diesem Jahr sowohl ausserhalb als auch in unserem historischen Zehnthaus. Erleben und genießen Sie einfach einige unserer Zehnthaus-Veranstaltungen in aufwendig renovierter, gepflegter Umgebung. Hierzu laden wir Sie ganz herzlich ein.

Viele tatkräftige Helfer unterstützen unsere Kulturarbeit auch in diesem Jahr. Neben unseren Mitgliedern, Förderern und Zehnthaus Nutzern möchten wir insbesonders unsere Zehnthaus
Sponsoren erwähnen. Ja, ohne Ihren Beitrag wäre das Kulturprogramm im Zehnthaus nicht in diesem Umfang denkbar und auf einem solchen Niveau zu realisieren.

Und dann gibt es Sie, unser treues, geschätztes Publikum! Ihre Begeisterung und i
hr Enthusiasmus ist ein toller Lohn für jeden ehrenamtlich Helfenden. Deshalb möchten wir Sie auch dieses Jahr wieder zu unseren diesjährigen Veranstaltungen
einladen.
Auf Ihr Kommen freut sich schon jetzt der Vorstand vom Verein Zehnthaus e.V. ganz besonders.

Der Verein Zehnthaus e.V. Swisttal-Odendorf/Essig
ist als gemeinnützig anerkannt.


Ein wichtiges Anliegen des Vereins ist die Nutzung und Pflege des historischen Baudenkmals
Zehnthaus: Am Zehnthof 1, 53913 Swisttal-Odendorf 

Der Verein fördert, pflegt, illustriert, dokumentiert und erforscht zudem das kulturhistorische Gut in den Swisttaler Ortsteilen Odendorf und Essig.
 
Außerdem organisiert der Verein Konzerte, lädt regelmäßig ein zu Vorträgen über Themen aus Brauchtum, Kultur, Geschichte sowie zu kulturhistorischen Exkursionen und unterstützt (Kunst-)Ausstellungen im historischen Zehnthaus.

Der Zehnthausverein stellt das Zehnthaus vielfältigen Nutzungen zur Verfügung, für Bildung und Körperfitness (VHS), für Kunst-Ausstellungen. 

Gern gesehene Nutzer des Zehnthauses sind Privatpersonen,  Unternehmen & Firmen, Parteien, Verbände & Vereine, die unsere Räume im Zehnthaus für ihre eigene Veranstaltung wie Familienfeier, Jubiläum, Ausstellung, Empfang, Tagung oder Treffen mieten und stunden- oder tageweise nutzen. Sie mieten bspw. das Erdgeschoss an und können alles selbst organisieren oder einen Catering-Service ihrer Wahl buchen.
Klick! Direkt zur Seite Vermietung!